Die Vielfaltsgärtner

von den Fildern

  • Home
  • unser Gartenblog

Garten_Blog

Termine Saatgutmärkte und Jungpflanzenmärkte 2020 (2)

Samen- und Jungpflanzenmärkte 2020 mit Beteiligung der Vielfaltsgärnter von den Fildern

Auch in diesem Jahr werden die Vielfaltsgärtner auf Saatgut- und Jungpflanzenmärkten vertreten sein

11.01.2020   Dornstadt.

Ein Premierenmarkt. Saatgutmarkt Dornstadt, Bürgersaal Dornststadt, Mittelbühl 25, 89160 Dornstadt, große Parkplatzfläche vor dem Saal.
Termin: Sa. 11.01.2020, 10 - 17 Uhr

Flyer:Flyer Dornstadt

 

18.01.2020 Gönningen

 Der Verein Gönninger Tulpenblüte e.V., veranstaltet zum zweiten Mal eine Saatgutbörse, deren Schwerpunkt bei historischen Sorten liegt. 

72770 Reutlingen-Gönningen, Öschingerstrasse 23, 72770 Reutlingen-Gönningen, Roßberg-Turnhalle, 10 bis 17 Uhr.

In Gönningen befindet sich auch das Samenhandelsmuseum das einen Besuch lohnt. Samenhandelsmuseum

 

25.01.2020 Samenfest bei Rapunzel in Legau

Das Samenfest bei Rapunzel bietet auch Vorträge, Betriebsbesichtigungen und einen Werksverkauf. Samenfest Rapunzel. Samstag, 25. Januar 2020, 10–18 Uhr

 

15.02.2020 Nürnberger Saatgut-Festival

Zum 6. Mal in Folge findet das Saatgutfestival in der Kulturwerkstatt auf AEG in Nürnberg statt.

Die Vielfaltsgärtner von den Fildern unterstützen ihre Freune von Freie Saaten Freie Saaten 

Es gibt Vorträge, ein Begleitprogramm und eine Jubiläumsfeier. Samstag, 15.2.2020 von 11-17 Uhr. Kulturwerkstatt Auf AEG, Fürther Str. 244d, Nürnberg. Nürnberg

 

29.02.2020 Bad Schussenried

Das 4. Oberschwäbisches Saatgutfestival Bad Schussenried findet statt am 29.02.2020. 

Saatgutraritäten, vergessene Gemüsesorten und historische Tomaten können erworben werden.Stadthalle, Schulstr. 22, 88427 Bad Schussenried, 10-17 Uhr. Bad Schussenried

01.03.2020  Tübingen

2. Genbänkle Samenmarkt in Tübingen.

Am 01.März 2020 von 10-15 Uhr veranstaltet das Genbänkle e.V. gemeinsam mit dem Botanischen Garten Tübingen seinen 2.Tübinger Samenmarkt.

Botanischer Garten, Uni Tübingen, Auf der Morgenstelle 3. 

Um 11 Uhr hält Henrik Maaß (Forschungszentrum für globale Ernährungssicherung und Ökosysteme, Uni Hohenheim) einen Vortrag zum Thema: "Bohne, Erbse & Co: Die Rolle der Leguminosen in einem künftig nachhaltigen Ernährungssystem". Im Foyer der Schauhäuser findet außerdem die Ausstellung „Schmetterlingsblüte und Hülsenfrucht“ statt und auch für Kinderprogramm und Verpflegung wird gesorgt. Aufgrund der großen Resonanz des 1. Samenmarktes wollen wir auch die Räumlichkeiten erweitern. 

Flyer: Flyer Tübingen

07.03.2020  Volkach

Das große Saatgutfestival in Volkach findet am 07.03.2020 vonn 11 bis 17 Uhr in der Maischleifenhalle Volkach statt. Die Veranstaltung muss man erlebt haben. Volkach

Flyer Volkach: Flyer Volkach

 

07.03.2020  Illertissen

Der Illertisser Saatgutmarkt 2020 steht unter dem Motto "Vielfalt sehen & säen" und bietet Aussteller, Vorträge und Aktionen rund um die Vielfalt.

Museum der Gartenkultur, Jungviehweide 1, 89257 Illertissen. Von 10 bis 17 Uhr.

 

14.03.2020  bei Illinis, Untersteinbach / Georgensgmünd

Frühjahrsmarkt Nach der überwältigenden Ressonanz 2019 findet der Frühjahrsmarkt in der Gärtnerei Jahn, Untersteinbach 25 a, 91166 Georgensgmünd auch 2020 wieder statt. Zu den üblichen Öffnungszeiten (9 bis 17 Uhr) stellen neben Casa Tomata viele (Kunst)Handwerker und zahlreiche Saatguterhalter ihre Produkte aus. Dazu wird es wieder verschiedene Köstlichkeiten geben, sodass für Leib und Seele gesorgt sein wird. 

 

08.03.2020  Dinkelsbühl

Das bereits 7. Samenfest findet am 08.03.2020 in der Schranne statt. Dinkelsbühl 10 bis 16.30 Uhr. 

 

05.04.2020         Wertheim

Saatgutfestival Wertheim, Zeitraum: Sonntag, 5. April 2020 - 13:00 to 18:00, Adresse: Untere Leberklinge 13, 97877Wertheim, 

 

10.05.2020         Beuren

Am Sonntag, dem 10. Mai, findet von 11 bis 17 Uhr im Freilichtmuseum Beuren der GARTEN.GENUSS.MARKT. zu alten Kulturpflanzensorten statt. Von Jungpflanzen, über Sämereien bis zum verarbeiteten Produkt ist ein großes Angebot rund um alten Obst- und Gemüsesorten zu finden. Das Marktgeschehen im Museumsdorf wird umrahmt von zahlreichen Mitmachaktionen, Führungen und Vorträgen. Neben Hintergrundinformationen zu den Alten Sorten, stehen deren Anbau und Vermehrung im Freilichtmuseum im Mittelpunkt.

 

Drucken E-Mail

Kurse 2020 im "Treff am Turm" (2)

Auch im Frühjahr 2020 bietet die Vielfaltsgärtnerin von den Fildern wieder Kurse im Bildungsprogramm "Treff am Turm" der evangelischen Kirchgemeinde Stuttgart-Möhringen an.

Einen Link zum Kursprogramm mit Anmeldeinformation finden Sie hier:

TaT 2020

Hier eine Beschreibung der einzelnen Kurse:

Biologisch Gärtnern, Teil 1: Vom Boden her denken (Kurs-Nr. 12043)

Im biologischen Anbau kommt die Fruchtbarkeit nicht aus dem Kunstdüngersack sondern aus dem Boden. Woraus besteht Boden? Wie kann man die natürliche Fruchtbarkeit erkennen, erhalten und verbessern? Wie werden Pflanzen biologisch gedüngt und gepflegt? Wir wollen uns mit Bodenuntersuchung, richtiger Kompostierung und der Variante Terra Preta, mit dem Nährstoffbedarf und Nährstoffkreisläufen, Bodenbearbeitung, Gründüngung, Kulturfolge und natürlich mit unserem wichtigsten Helfer im Garten, dem Regenwurm, befassen.

Datum:
Donnerstag, 12. März 2020
Zeit:
19:00 - 21:00 Uhr
Ort:
Gemeindezentrum Martinskirche, kleiner Jugendraum
Referentin:
Mechthild Hubl, Dipl. agr. Ing., Samengärtnerin
Teilnehmer-Gebühr:
10 €
Anmeldung:
bis 03.03.2020
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 


Biologisch Gärtnern, Teil 2: Vom Saatgut bis zum Anbauplan (Kurs-Nr. 12044)

Saatgut kommt doch aus den Bunten Tüten im Gartenmarkt, oder? Was ist drin und was ist wichtig bei der Auswahl des Saatguts? Was ist Hybridsaatgut und was ist samenfestes Saatgut? Kann man Saatgut selbst gewinnen? Können sich Pflanzen an den Standort anpassen? Welche Pflanzen wachsen gerne nebeneinander und welche können sich nicht leiden?

Wir wollen uns mit verschiedenen Mischkultursystemen und Fruchtfolgen beschäftigen und den für unseren Garten passenden Anbauplan entwickeln.

 

Datum:
Donnerstag, 19. März 2019
Zeit:
19:00 - 21:00 Uhr
Ort:
Gemeindezentrum Martinskirche, kleiner Jugendraum
Referentin:
Mechthild Hubl, Dipl. agr. Ing., Samengärtnerin
Teilnehmer-Gebühr:
10 €
Anmeldung:
bis 20.03.2020
 
 

 

 

 

 

 

Biologisch Gärtnern, Teil 3: Pflanzenkrankheiten und Schädlinge biologisch regulieren – Pflanzenschutz im Biogarten (Kurs-Nr. 12045)

Auch im Biogarten können Pflanzen an Krankheiten und Schädlingen befallen werden. Im Gegensatz zur konventionellen Landwirtschaft mit chemisch-synthetischen Mitteln setzt der Bioanbau auf Vorbeugung und Pflanzenstärkung. Sollte dennoch eine Behandlung nötig sein, stehen auch im Bioanbau Präparate zur Verfügung.

Unsere natürlichen Helfer, die Nützlinge kennen lernen, Schadursachen erkennen und bewerten, selbst hergestellte Stärkungs- und Pflanzenschutzmittel, Pflanzenschutzmittel im Handel in der richtigen Konzentration und zum richtigen Zeitpunkt einsetzen.

 

Datum:
Donnerstag, 26. März 2020
Zeit:
19:00 - 21:00 Uhr
Ort:
Gemeindezentrum Martinskirche, kleiner Jugendraum
Referentin:
Mechthild Hubl, Dipl. agr. Ing., Samengärtnerin
Teilnehmer-Gebühr:
10 €
Anmeldung:
bis 17.03.2020
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Biologisch Gärtnern, Teil 4: Jetzt geht’s los (Kurs-Nr. 12046)

Wer noch nie selbst gegärtnert hat, wird vielleicht im Anblick eines leeren Stücks Gartenland nicht wissen wie anfangen. Oder wollen Sie einfach mal herausfinden, ob gärtnern zu Ihnen passt. Dann nichts wie los. Wir machen alles gemeinsam, Schritt für Schritt. Die Einteilung der Beete, die Bodenbearbeitung mit mechanischem Werkzeug, Ausbringen von Kompost und Dünger, das Reihenziehen. Und natürlich Aussäen und Pflanzen von Gemüse und Kartoffeln, was im April in den Boden muss und wie es zusammenpasst. Außerdem säen wir zur Voranzucht in Saatschalen und üben Pikieren und Topfen. Dies darf natürlich für den eigenen Garten mitgenommen werden.

Dieser Teil findet im Garten der Referentin statt, beim Möhringer Freibad, verlängerte Hechinger Straße, Richtung Leinfelden beim Feldrand.

Wenn die Wetterverhältnisse den ersten Termin nicht zulassen, wird dieser auf den zweiten verschoben.

 

Datum:
Samstag 18. April oder alternativ 25. April 2020
Zeit:
10:00 - 12:00 Uhr
Ort:
im Garten der Referentin
Referentin:
Mechthild Hubl, Dipl. agr. Ing., Samengärtnerin
Teilnehmer-Gebühr:
10 €
Anmeldung:
bis 31.03.2020

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.